Das spanische Weingut Gramona und der Wirbelwind auf dem Schweizer Weinmarkt Smith & Smith laden zu dem vierten Gramona Amuse Contest in der Schweiz ein.

Auch die vierte Edition des prestigeträchtigen Gramona Amuse Contest konzentriert sich auf die Kreation eines Amuse Bouche, das mit einem der drei Gramona Schaumweine (Corpinnat Brut „La Cuvee“, Corpinnat Brut „Imperial“, Corpinnat Brut Nature „III Lustros“) kombiniert werden kann. Eine Fachjury, die sich aus bekannten Köchen und Sommeliers zusammensetzt, werden die Amuse Bouche bewerten.

Die Aufgabenstellung 2022:

Was passiert eigentlich mit dem Kaffeesatz? Lässt sich aus den Rüstabfällen des Gemüses noch etwas zaubern? Und warum nicht die Lachshaut als Chip essen? Dieses Jahr dreht sich alles um Zero Waste: Was normalerweise unbeachtet weggeworfen wird, soll dieses Jahr der Star der Amuse Bouche werden.

Stichworte: From Nose to Tail, From Leaf to Root – ihr wisst schon was wir meinen. Und diesmal geht es nicht um’s Filet und die Karotte sondern um den Rest! Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Es dürfen Restaurants, Hotels und Gastronomieunternehmen teilnehmen, Köche und Weinenthusiasten können sich nur als Team registieren. Anmeldungen von Einzelpersonen und Freiberuflern werden nicht bearbeitet. Es wird nur eine Bewerbung pro Unternehmen akzeptiert.

RULES

REGISTRATION

After fulfillment of the registration form, each participant will receive a bottle of Gramona Imperial to help inspiring with the creation of the amuse-bouche.

Each participant will be sending a picture, a concept idea and the recipe of their creation to take part in the contest. Only 10 finalists will be selected among the participants. 9 of the finalists will be anonymously selected by the jury. One finalist will be voted by the public through gramonaamuse.ch. Each participant will remain anonymous until the final competition. Participants can freely choose to publish their appetizer in the website and be able to be voted by the public.

The final competition and gala will take place at the Schweizerische Hotelfachschule Luzern on 24 November 2019. The 10 finalists will be invited to recreate and present their plate in front of the jury. After proper deliberation of the jury, the prizes will be awarded. The event will finish with an Apéro.

REGISTER NOW

TIMELINE


01 APRIL - 04 SEPTEMBER

Registration zum 4. Schweizer Gramona Amuse Contest
Meldet Euch bis Ende August zum vierten Gramona Amuse Contest an. Wir senden anschliessend drei Flaschen Gramona: Corpinnat Brut „La Cuvee“, Corpinnat Brut „Imperial“, Corpinnat Brut Nature „III Lustros“ zur Inspiration deines Amuse Bouches.


15 APRIL - 25 SEPTEMBER

Kreiert das perfekte Amuse Bouche
Werdet kreativ und kreiert ein Amuse Bouche, das perfekt zu einem der drei Gramonas passt. Für die Teilnahme müssen bis Ende September alle geforderten Angaben zu eurer Kreation hochgeladen werden (Details dazu folgen via E-Mail).


01 JULI - 02 OKTOBER

Public Online-Voting
Ab dem ersten Juli bis Anfang Oktober findet das Public Online-Voting statt. Teilt Euer Amuse Bouche in Eurer Community und sammelt fleissig Votings. Das Amuse Bouche mit den meisten Votings ist automatisch für das grosse Finale qualifiziert.


03 OKTOBER

Bekanntgabe Gewinner Public Online-Voting
Anfang Oktober veröffentlichen wir die GewinnerInnen des Public Online-Votings.


OKTOBER

Jury wählt die Top 9
Die hochkarätige Jury bewertet unterschiedliche Faktoren der eingereichten Amuse Bouche – Kreationen. Die neun Betriebe mit den meisten Jury-Punkten ziehen ins Finale des Schweizer Gramona Amuse Contests ein.

Bewertet wird die Kreativität und Originalität, ob das Thema erfüllt wurde, ob das Amuse gemäss Beschreibung zu einem der Gramonas passt und natürlich die Optik des Amuse Bouches.



23 OKTOBER

LIVE-FINALE
Am Sonntag, 23. Oktober 2022 findet das grosse Finale des Gramona Amuse Contests in der Schweizerischen Hotelfachschule (SHL) in Luzern statt. Die Top 9 wie auch die Gewinner des Public Online-Votings kreieren ihre Amuse Bouches live vor Ort und präsentieren sie der Jury. Die GewinnerInnen werden am Finaltag bekanntgegeben, bevor wir mit einem gemeinsamen Apéro anstossen.


Organisatoren

Gramona ist der international bekannte Produzent aus dem Herzen des Penedès (Barcelona). Das in sechster Generation familiengeführte Weingut gilt weltweit als Pionier für spanische Schaumweine.

www.gramona.com

Smith & Smith ist der Wirbelwind im Schweizer Weinfachhandel. Smith Lives Wine – das spürt man bei den über 40 MitarbeiterInnen; sie verbindet die Passion zum Wein, zu den WinzerInnenn und KundInnen.

www.smithandsmith.ch

ThePARTNERS

PREISE 2022

1

Ein Trip für 2 Nächte für 2 Personen nach Barcelona. Inklusive Flug und Hotel.


Ein Besuch bei Gramona im Keller und in den Weinbergen, einschliesslich einem exklusiven Food und Wein-Tasting.


Ein Abendessen für 2 Personen im Michelin-Star*** Restaurant Celler de Can Roca.


50% Rabatt auf den Gramona Corpinnat Brut «Imperial» für 3 Monate.

2

Ein Trip für 2 Personen nach Barcelona inklusive Flug.


Ein Besuch bei Gramona im Keller und in den Weinbergen, einschliesslich einem Tapas-Lunch.


25% Rabatt auf den Gramona Corpinnat Brut «Imperial» für 3 Monate


3

Ein Abendessen für 2 Personen in einem ausgewählten Michelin-Restaurant in der Schweiz.


25% Rabatt auf den Gramona Corpinnat Brut «Imperial» für 3 Monate.


4 – 10

10% Rabatt auf den Gramona Corpinnat Brut «Imperial» für 3 Monate.

JURY 2022

Andrin Willi

Andrin Willi gilt als einer der «profiliertesten Gastrojournalisten des Landes» (WoZ), als Gastronomieexperte, der vom «Essen besessen» ist (Tagesanzeiger). Der ausgebildete Hotelier und ehemalige Chefredakteur von «marmite» ist Autor diverser Bücher, Moderator, Sinnfluencer und Genussaktivist. Als Epicurean Consultant berät er namhafte Firmen, Hotels und Gastronomien.

Antonio Colaianni

Antonio Colaianni ist ein ausgezeichneter *Michelin-Koch und einer der besten italienischen Köche der Schweiz. Er ist Geschäftsführer und leidenschaftlicher Gastgeber im Zürcher «Ornellaia», ein großer Wein- und Champagnerliebhaber, Zigarrenfan und Genuss-Mensch durch und durch.

Amanda Wassmer-Bulgin

Mit Passion und Verantwortungsbewusstsein vermittelt die Schweizer Sommelière des Jahres Gästen, Mitarbeitern und Kollegen Wissen über Getränke und die Tugenden guten Gastgebens. Sie komplementiert die Speisen ihres Mannes Sven Wassmer aufs Trefflichste und setzt mit ihrem Team im «Grand Resort Bad Ragaz» neue Massstäbe für ein zeitgemässes Gastgebertum auf höchstem Niveau. Parallel dazu absolviert sie die Ausbildung zum renommierten Master of Wine.

Patrick Schindler

Patrick Schindler ist Schaffhauser Gastronom und Weinberater. Er ist an verschiedensten Gastroprojekten in Zürich, wie z.B. der Bauernschänke, dem Soi Thai, Mr. Jones oder Menu 1-6, beteiligt. Der leidenschaftliche Weinbotschafter zieht seine Inspiration aus den Naturweinstilen, die er auf seinen Reisen durch die ganze Welt entdeckt.

Silvio Tschudi

Silvios Leidenschaft ist Food and Beverage: Er ist seit 2015 Dozent und Leiter der Gastronomie an der Schweizerischen Hotelfachschule (SHL) in Luzern, einer der führenden Hotelfachschulen in der Schweiz. Zuvor war Silvio Geschäftsführer der EVZ Gastro AG, nachdem er als F&B Direktor im Dolder Grand und im Marriott International tätig war.

Xavier Gramona

In fünfter Generation führt der Visionär Xavier gemeinsam mit seinem Cousin Jaume das Weingut Gramona, das in der ganzen Welt für erstklassige biodynamische Schaumweine und lange Reifezeiten bekannt ist. Er ist in den Weinbergen großgeworden und studierte Weinbau an der INCAVI in Vilafranca del Penedès und an der UPC-Barcelona, wo er einen Master in Aromen absolvierte. Heute ist er Vizepräsident von Gramona und  Präsident von «Corpinnat», der Europäischen Kollektivmarke für Schaumweine aus dem Penedès von höchster Qualität.

Adriano Pirola

Adriano Pirola ist seit über 20 Jahren aktiver Unternehmer in der Veranstaltungs- und Kommunikationsbranche. Er hat sich in nationalen Projekten im Bereich Tourismus und Gastronomie etabliert. Adriano ist Gründer und Geschäftsführer der inhabergeführten Event- und PR-Agentur WOEHRLE PIROLA und Gründer und Leiter des «International Cooking Summit ChefAlps».

www.chefalps.comwww.woehrlepirola.ch

Lisa Bader

Lisa Bader wurde in der Nähe von Karlsruhe 1990 geboren, hat nach dem Abitur die Swiss Hotel Management School in Montreux abgeschlossen und darf sich seit 2017 zu Heiko Nieders Team in The Restaurant (The Dolder Grand) zählen. Die perfekte Harmonie zwischen Wein und Speisen zu finden ist Lisas große Leidenschaft. Sie wurde vom Gault Millau Schweiz zur «Sommelière des Jahres 2021» ernannt und plant als nächstes den «Master Sommelier» zu absolvieren.

Richard Kägi

Seit über 30 Jahren reist der Foodscout – zuerst für Globus Delicatessa, jetzt auf eigene Faust – auf der handverlesenen Suche nach Küchen-Preziosen durch die Welt. Immer mit dabei: der neugierige Entdeckerblick, der Sinn fürs Ausser- und Ungewöhnliche und eine offene Art, mit der sich so manch sonst verschlossene Türe öffnet. Edel ist für ihn auch eine Kartoffel – wenn es denn die Richtige ist. Er bewegt sich selbstverständlich zwischen traditionellen Küchen und den neuesten Food-Trends.

Und die Kochbücher seiner Sammlung kann er schon gar nicht mehr zählen. Richard Kägis Kochkünste sind schon fast legendär, als Autor publiziert er regelmässig Kolumnen und er ist Verfasser hunderter Rezepte.

Andere Ausgaben

1st award Netherlands 2017

Restaurant Vinkles

1st award Netherlands 2016

Restaurant FFF